Herzlich willkommen im Jugendtreff Brühl-Beurbarung

Der Jugendtreff Brühl-Beurbarung (JBB) ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit und befindet sich im Freiburger Stadtteil Brühl-Beurbarung im Untergeschoss des Westflügels der Lortzing-Grundschule.

Bei uns können Kinder und Jugendliche im Alter ab 6 Jahren unsere Offenen Türen, verschiedene Gruppen, Workshops sowie (Ferien-) Aktionen besuchen. Erwachsene Personen können unsere Räume samstags für private Feiern mieten.

Am Dienstag war es endlich soweit: nach der erfolgreichen und wichtigen Renovierung "unseres" Bolzplatzes an der Kenzinger Straße, veranstaltete der Jugendtreff ein kleines Fußballfest für die Kids des Stadtteils, um dem Platz einen würdigen Neustart zu geben. In verschiedenen Disziplinen konnten Punkte gesammelt werden: Torwandschießen, Powerschuss (Schussgeschwindigkeit messen), Slalom-Dribbeln, Ball Jonglieren und Fußball-Quiz. Lenny ging als Gesamtsieger hervor und konnte sich über einen Saturn-Gutschein freuen! Den Abschluss bildete ein gemischtes Spiel mit Betreuern des Jugendtreffs.

05.05.2017
Es steht nicht nur unser Osterferienprojekt (mit Zrikus "Frog") vor der Tür, nein auch in den Pfingstferien werden wir dieses Jahr ein kleines, aber feines Projekt anbieten: in der zweiten Ferienwoche, vom 12. bis zum 14.6.17, bieten wir für euch alles rund um Garten, Natur und Umwelt an. Wir wer- den draußen sein, spielen, Lagerfeuer machen, mit Naturmaterialien arbeiten und natürlich viel Spaß haben! Das Ganze findet von 9.00 bis 13.00 (kein Mittagessen) statt, anmelden könnt ihr euch ab der ersten bis zur fünften Klasse.
03.04.2017

Nicht nur der Bolzplatz vor dem Jugendtreff ist beliebt bei unseren jungen Kickern, sondern immer häufiger und vor allem im Winter auch der Discoraum im Jugendtreff. Auf kleinstem Raum werden hier die besten Tricks ausprobiert, um den Gegner im Eins-gegen-Eins oder Zwei-Gegen-Zwei auszuspielen. Dies nahmen wir als Anlass, mal ein kleines Turnier zu spielen. Nun stehen die Gewinner nach einem sportlichen, fairen und lustigem Turnier fest: im Einzel konnte sich Max durchsetzen, bei den 2er-Teams gewann das Team von Max und Jonah.

17.03.2017

Seiten